Mieth me and smile

Mieth me and smile

Geschichten über Liebe, Freundschaften und das Leben
It’s Mieth!
Blog
Published

It’s Mieth!

Das bin ich - Christiane
Nice to Mieth you!

Hey, ich bin Christiane. Ich schreibe Geschichten über Liebe, Freundschaften und das Leben. Vielleicht erkennst du dich in ihnen wieder, vielleicht muntert mein Blog dich auf, vielleicht macht er dich auch wütend. Aber am liebsten würde ich etwas Unterhaltung in deinen Alltag bringen.

Ich bin eine bekennende Beobachterin – ich könnte stundenlang zuschauen, was andere Menschen tun und mir darüber Gedanken machen, was sie so bewegt. Welche Stolpersteine und kleine Freuden prägen ihren Alltag? Welche Ängste und Hoffnungen? Darüber schreibe ich hier.

Als erklärte Kitschkugel liebe ich Geschichten, bei denen mir vor Rührung die Tränen kommen. Wenn mir dass sogar bei meinen eigenen Geschichten gelingt, schwebe ich im siebten Autorenhimmel.

Du willst mehr über mich erfahren? It’s Mieth!

Mieth me! - Published

Einige meiner Geschichten wurden in Online-Magazinen oder Kurzgeschichtensammlungen veröffentlicht. Und ich schreibe regelmäßig für das beziehungsweise-Magazin über alles rund um die Liebe.
Ein goldener Ring im beziehungsweise-Magazin
Eigentlich ist alles schön zwischen euch. Doch dann kommt plötzlich der Moment, wo du merkst, dass Liebe manchmal einfach nicht genug ist.
Mehr "Ein goldener Ring im beziehungsweise-Magazin"
Kurzgeschichte in „Alltag im Wort“
Meine Kurzgeschichte "Lied ohne Worte" ist in der Anthologie "Alltag im Wort" im SEW-Verlag erschienen und begleitet eine junge Pianistin bei ihrem bewegenden Konzert.
Mehr "Kurzgeschichte in „Alltag im Wort“"
Kurzgeschichte in „Virtuelle Welten“
Meine Kurzgeschichte "Liebe zum Selbermachen" ist in der Anthologie "Virtuelle Welten" im MysticVerlag erschienen und fragt: Wird Liebe zukünftig nur noch in der digitalen Welt stattfinden?
Mehr "Kurzgeschichte in „Virtuelle Welten“"
Schlussmachen auf im gegenteil
Klar ist der, der Schluss macht, immer das Arschloch. Aber es ist nie ein leichter Schritt. Und auch kein schmerzfreier. Es tut weh, einem wichtigen Menschen weh zu tun. Schlussmachen ist immer scheiße, egal von welcher Seite! Just for the record. Falls mal jemand fragt.
Mehr "Schlussmachen auf im gegenteil"
Bauchschmerzen auf ze.tt
Lebensmittelintoleranzen und Allergien werden häufig als aktuelle Trends der Generation Y abgetan. Dabei ist meine Unverträglichkeit keine hippe Laune, mit der ich demonstrieren will, wie unheimlich gesund ich lebe.
Mehr "Bauchschmerzen auf ze.tt"
Gipfelstürmer auf EDITION F
Viele junge Leute haben Angst davor, sich neuen Herausforderungen zu stellen. Über sich hinauszuwachsen. Aus der Comfort Zone auszubrechen. Dabei ist das Gefühl, es geschafft zu haben, einfach phänomenal!
Mehr "Gipfelstürmer auf EDITION F"

Mieth me ! – Der Blog

2017 hatte ich die irrwitzige Idee, meine Alltagsgeschichten, die ich bis dahin auf Notizzettel, in mein Handy oder ein Notizbuch gekritzelt hatte, in einen Blog zu packen. Entstanden ist:

Mieth me! – Meine Geschichten über Liebe, Freundschaften und das Leben

Was ist eigentlich aus dem Roman geworden?
Wenn auch gerade nicht viel zu tun ist: Die Zeit rennt. Und während ich daheim Windeln wechsle, den Hund Gassi führe und Weihnachtsplätzchen backe, ist es still geworden um meinen Roman.
Mehr "Was ist eigentlich aus dem Roman geworden?"
Ein Tag aus dem Leben von Liese – Teil 1
Die Protagonistin dieser neuen Reihe ist Liese - eine weiße Großspitzdame, die aber noch gar nicht so groß ist. Mit ihren knapp drei Monaten ähnelt sie eher einem Wattebausch. Doch Liese hat es faustdick hinter den Ohren.
Mehr "Ein Tag aus dem Leben von Liese – Teil 1"
Von einem Nichts zu einem Roman
Es ist mal wieder Zeit, ein Zwischenresümee zu ziehen: Gibt es nun langsam mal einen Roman?
Mehr "Von einem Nichts zu einem Roman"
Die schönste Hauptsache der Welt: Das Kuscheln
Heute Morgen bin ich nicht durch einen schrillen Wecker geweckt worden. Auch nicht durch ein penetrantes Piepen. Heute Morgen wurde ich wunderschön geweckt, ganz sanft und zärtlich. Ein starker Arm legte sich um mich und warmer Atem drang an meinen Nacken. Noch bevor ich die Augen öffnete, hatte ich ein Lächeln auf den Lippen.
Mehr "Die schönste Hauptsache der Welt: Das Kuscheln"
Träume sind gar keine Schäume
Vor einer Weile traf ich mich mit einer alten Bekannten aus Schulzeiten. Tina und ich hatten uns schon einige Jahre nicht gesehen und zufällig über die sozialen Medien wieder „getroffen“. Wir saßen also zusammen in einer Bar und erzählten uns, was aus uns geworden ist.
Mehr "Träume sind gar keine Schäume"
Warum Vieldenker oft nicht zufrieden sind
Wenn ich in der Heimat alte Schulkameraden treffe, die nie die Kleinstadt verlassen haben, die eine Ausbildung gemacht, früh geheiratet, zwei Kinder auf die Welt gebracht und ein Eigenheim gekauft haben, dann denke ich: Die sehen verdammt zufrieden aus! Warum kriege ich das nicht hin?
Mehr "Warum Vieldenker oft nicht zufrieden sind"