Schlussmachen auf im gegenteil

Klar ist der, der Schluss macht, immer das Arschloch. Aber es ist nie ein leichter Schritt. Und auch kein schmerzfreier. Es tut weh, einem wichtigen Menschen weh zu tun. Schlussmachen ist immer scheiße, egal von welcher Seite! Just for the record. Falls mal jemand fragt.

Ich bin dir eine klare Aussage schuldig

Schlussmachen
Schlussmachen ist nie einfach

In meiner Geschichte „Schlussmachen ist auch scheiße”, die diese Woche auf im gegenteil erschienen ist, wird dieser schwierige, endgültige Schritt aus der Perspektive des Schlussmachers beschrieben. Es ist immer einfach zu sagen, dass derjenige, der weh tun muss, das Arschloch ist. Aber es tut auch ihm weh, es gibt nur nicht immer einen anderen Ausweg.

Die Geschichte gibt’s hier: Schlussmachen ist scheiße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu