Ein Tag im Leben von Liese – Teil 10

Ein Jahr ist unser Lieschen nun schon alt, ein Jahr lang begleitet sie uns mit ihren Geschichten. Und mit dem glorreichen 1. Geburtstag endet diese Reihe von Lieses spannenden Abenteuern. Doch natürlich geht es in Lieses Leben weiter mit neuen und alten Freunden, neugierigen Entdeckungstouren und dem ein oder anderen Hindernis.

Liebe Geburtstags-Liese,

als du zu uns kamst, warst du gerade einmal knapp drei Monate alt – ein winziges, weißes Schneeflöckchen mit großen dunklen Augen. Ich weiß es noch genau: Unsere erste gemeinsame Nacht im Wohnzimmer. Ich verbrachte sie auf dem Sofa, und du lugtest immer wieder über die Sofakante hoch – bis ich dich schließlich hochnahm und wir Arm in Arm schliefen. Oder besser: Puschel in Arm.

Ein Puschel macht Unfug

Die ersten Wochen hieltst du unschuldig aussehender Puschel uns mächtig auf Trab. Der Garten sieht heute noch aus, als wäre eine Bombe eingeschlagen. Mit der Stubenreinheit wollte es auch nicht so klappen. Und warum du nur auf deinem Spielzeug, nicht aber auf meinen Pantoffeln kauen durftest, wollte dir nicht einleuchten.

Dann kam der Zahnwechsel, und ich musste zum ersten Mal schlucken – meine kleine Liese wird langsam groß! Herrchen schluckte hingegen eher seinen Ärger über die angeknabberte Tapete herunter.

Die ersten Sorgenfalten

Schließlich der nächste Entwicklungsschub: Du warst läufig. Das war eine ganz gemeine, belastende Zeit. Mein kleines Mädchen so erschöpft zu sehen und dir nicht helfen zu können, hat mir das Herz zerrissen. Jeden Tag habe ich dir sanft das weiche (inzwischen nicht mehr so puschelige) Fell gestreichelt und gehofft, dass es dir bald besser geht. Zum Glück kam der Moment schnell, und du wurdest wieder zu unserem aufgedrehten, glücklichen Flummy.

Meine große Lie(s/b)e

Kleine Liese, was hast du unser Leben bereichert! Du brauchst mich nur mit deinen treuen Augen anzuflirten, mir den Handrücken abzuschlabbern und dich an mich zu schmiegen – und schon hast du mich um die Pfote gewickelt. Ich liebe es, mit dir zu spielen, dir neue Tricks beizubringen, und bin unfassbar stolz darauf, wie klug und schnell du bist. Ich genieße es, dir draußen in der Natur dabei zuzuschauen, wie du einem Schmetterling hinterherjagst oder unermüdlich Stöckchen für ein ganzes Lagerfeuer zusammensammelst.

Ein wichtiges Familienmitglied

Und ich freue mich schon darauf, wenn du bald mit deinem kleinen Bruder durch den Garten tobst, auf ihn aufpasst und kein Blatt zwischen euch lässt. Du, liebe Liese, bist Teil unserer Familie. Du bist mein kleines Mädchen. Und wenn ich daran denke, was wir noch alles zusammen erleben werden, muss ich breit grinsen und heftig zwinkern. Um nichts in der Welt gebe ich dich wieder her!

Was ich dir zu deinem ersten Geburtstag wünsche?

Behalte deine Lebensfreude. Sei ein Flummy. Wühle so viel du willst im Garten herum. Solange es dich glücklich macht! Denn dann bin auch ich glücklich. Und für den Rest sorge ich schon. Dir soll es an nichts fehlen.

Happy Birthday, kleine Liese!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu