Vertrauen im beziehungsweise-Magazin

Wenn dir etwas Schönes passiert, traust du dem Braten oft nicht so ganz – vor allem, wenn du schon den ein oder anderen Rückschlag verkraften musstest. Aber folgt auf jedes Glück irgendwann unweigerlich das Pech? 

Vertrauen in die Liebe

Es ist alles so schön – aber ist es irgendwann vorbei?

In meiner Geschichte „Was Vertrauen für mich bedeutet“, die diese Woche im beziehungsweise-Magazin erschienen ist, erzähle ich davon, wie schwierig es ist, dem Glück zu vertrauen und nicht ständig damit zu rechnen, dass irgendetwas dieses Glück ins Wanken bringt. Dafür braucht es vor allem eins: Zeit.

Die Geschichte gibt’s hier: Was Vertrauen für mich bedeutet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu