Eine neue Liebe im beziehungsweise-Magazin

Geht eine Beziehung schmerzhaft auseinander, möchte ich mich am liebsten erst einmal in mein Schneckenhaus zurückziehen und niemanden mehr an mich heranlassen. Aber irgendwann kommt jemand, klopft von draußen an und will zu mir hineinkriechen.

Vertrauen in eine neue Liebe

Neues Vertrauen
Ewig im Schneckenhaus zu hocken, ist auch blöd.

In meiner Geschichte „Wie eine neue Liebe nach großem Trennungsschmerz möglich wird“, die letzte Woche im beziehungsweise-Magazin erschienen ist, denke ich zurück an den Moment, als ich mich nach einem bösen Beziehungsaus auf eine neue Beziehung eingelassen habe. Leicht war das nicht, aber mal ehrlich: Es wäre schon ziemlich blöd, einen tollen Mann zurückzuschicken und allein im Schneckenhaus hocken zu bleiben, oder?

Die Geschichte findest du hier: Wie eine neue Liebe nach großem Trennungsschmerz möglich wird

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu